Wer seinen Rechner als HTPC benutzt und Kodi früher bekannt unter dem Namen XBMC verwendet, um zum Beispiel Filme zu sehen kann seit Version 14.04 feststellen, dass sich beim Bildschirmschoner bzw. der Bildschirmsperre etwas getan hat. Leider führte bei mir die Änderung dazu, dass meine alte Lösung, den Bildschirmschoner in bestimmten Situationen zu deaktivieren — caffeine — nicht mehr funktionierte.

Meine Lösung, den Bildschirmschoner zu haben, wenn ich ihn brauche und ihn zu deaktivieren, wenn ich ihn nicht brauche ist das Skript lightsOn. Das Skript habe ich nur an drei Stellen geändert bzw. erweitert.

Diesen Patch könnt ihr folgendermaßen Anwenden:

  1. lightsOn.sh herunterladen
  2. Im selben Verzeichnis eine leere Datei erzeugen lightsOn.patch.
  3. Im Terminal: patch < lightsOn.patch
  4. lightsOn.sh ausführbar machen:  chmod +x lightsOn.sh

Nun kann man das Skript natürlich starten, wenn man es braucht oder einen Autostart einrichten. Ich starte das Skript mit dem Parameter 230. Also  /home/julian/scripts/lightsOn.sh 230 das heißt, dass das Programm alle 3 Minuten 50 Sekunden den Bildschirmtimer zurücksetzt. Bei mir geht der Monitor nach 5 Minuten aus.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.