Seit meinem Update auf Xfce 4.12 habe ich als Dateimanager Thunar in Version 1.6.6 am Laufen. Aufgrund von Problemen damit habe ich den alternative Dateimanger PCManFM ausprobiert. Hier folgt mein Erfahrungsbericht.

Problem

Das Bedienkonzept von Thunar ist immer noch das richtige für mich: Minimal, übersichtlich und schnell zu bedienen. Leider hat Thunar in der Version 1.6.6 bei mir einen bereits aus Thunar 1.6.4 bekannten Bug. Wenn ich Dateien kopiere/verschiebe stürzt Thunar ab. Zu diesem Bug gibt es eine einfache Lösung, die bei mir zumindest bisher zum Erfolg geführt hat.

Hierzu muss in den Einstellungen von Thunar der Haken bei „Show file size in binary format“ bzw. „Zeige Dateigrößen im Binärformat an“ entweder gesetzt werden, wenn er dies nicht war oder entfernt werden wenn er gesetzt war. Fertig.

Meine Lösung: PCManFM

Ich habe allerdings nicht den Weg den geringsten Widerstandes gewählt, weil ich den das Workaround schlicht nicht gefunden hatte. Ich habe mich auf die Suche gemacht und nach einer Alternative zu Thunar gesucht und diese auch gefunden. Es handelt sich um den Standard-LXDE-Dateimanager PCManFM und es ist in Anbetracht der beiden Oberflächen fast erstaunlich, dass es sich dabei um zwei verschiedene Programme handelt.

Thunar

Thunar

PCManFM

PCManFM

Alles in allem sind die beiden Dateimanager – abgesehen von den Grafiken – genau gleich aufgebaut und teilen sich sogar gewisse Einstellungen wie Bookmarks. Mir persönlich kommt PCManFM etwas altmodischer vor und dafür noch einen Tock schneller als Thunar.

Vorwärts und Zurück geht nicht

Im Funktionsumfang sind beide etwa gleich. Was mich an PCManFM aber wirklich störte, war, dass die Daumentasten für Vorwärts und Zurück nicht funktionierten. da musste Abhilfe geschafft werden.

Mit xev habe ich heraus gefunden, dass mein Zurückknopf auf Button 8 und mein Vorwärtsknopf auf Button 9 gemappt war. Die Vorwärts- und Zurück-Funktion wird bei PCManFM mit der Tastenkombination Alt+Links bzw. Alt+Rechts getriggert. Also muss man die beiden Daumentasten auf diese Tastenkombination mappen.

Dafür benötigt man zwei Programme: xbindkeys und xautomation

Danach erstellt man sich eine standard Xbindkeys-Einstellungs-Datei mit

Ans Ende (oder auch in die Mitte) dieser Datei habe ich mit einem Texteditor folgenden Text eingefügt:

Danach muss man nur noch xbindkeys neu starten mit

Und schon geht das Vorwärts und Zurück durch die Dateimanager History.

Ein Nachteil ist, dass das Drücken der Daumentasten die Tastenkombination Alt+Links bzw. Alt+Rechts ab sofort immer an das gerade aktive Fenster schickt. Manchmal ist bei mir gerade Firefox oder Chrome Aktiv und ich bewege die Maus auf das PCManFM Fenster, ohne es zu aktivieren und möchte dort einen Schritt zurück gehen. Durch das Drücken der Daumentaste geht aber der Browser zurück. Sehr ärgerlich in bestimmten Situationen! Eine Lösung habe ich hierfür auch noch nicht gefunden.

Ein zweiter kleiner Makel haftet PCManFM im Vergleich zu Thunar noch an: Select by pattern. Wenn ich in Thunar zum Beispiel alle *.jpg Dateien – oder alle die ein „e“ enthalten, markieren und kopieren möchte, dann drücke ich dafür STRG+S und gebe „*.jpg“ oder „*e*“ ein und schon sind alle dem Muster entsprechenden Dateien im aktuellen Verzeichnis markiert. Sehr praktisch und unter PCManFM leider nicht verfügbar.

Fazit

Alles in Allem finde ich PCManFM, abgesehen vom untippbaren Namen, eine gute Alternative zu Thunar. Vor allem wenn man ganz auf schlanke Software setzen möchte. Ich gehe allerdings allein wegen der fehlenden, gut umgesetzten Zurück-Funktion bzw. den mit dem Workaround einhergehenden Konsequenzen doch wieder auf Thunar.

Rückweg:

Und  alles ist wieder beim Alten.


1 Kommentar

Rene Hering · 7. Juni 2015 um 19:02

Hi,

kannst du mir sagen wie ich in PCManFM eine selektive Auswahl der Dateien durchführen kann? Unter Nautilus und Thunar funktionierte es mit Strg+S. Leider nicht PCManFM 🙁

VG Rene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.